Der Landeswettbewerb Saarland

Junge Ingenieurtalente ausgezeichnet

Die Landessieger des Schülerwettbewerbes "BRÜCKENschlag" der Ingenieurkammer des Saarlandes stehen fest. Vor 250 Gäste übergab Kammerpräsident Dr.-Ing. Frank Rogmann in der Hermann-Neuberger-Sportschule in Saarbrücken am 01. März 2013 die Preise an talentierte Jungingenieure.

Die Ingenieurkammer des Saarlandes freute sich auch in diesem Jahr wieder über die großartige Beteiligung an ihrem Schülerwettbewerb "BRÜCKENschlag". Erneut konkurrierten mehr als 200 Schülerinnen und Schüler mit 77 Brücken-Modellen um die ersten Plätze in den beiden Alterskategorien.

Die Nase vorn hatten dabei in der Alterskategorie bis Klassenstufe 8 Maxi Danner und Mattea Klostermann vom Montessori-Zentrum in Saarbrücken. Ihre aus 1.700 Wattestäbchen bestehende "Leo-Gerstenzang-Brücke", benannt nach dem gleichnamigen Erfinder dieser Wattestäbchen, überzeugte die Jury auf ganzer Linie. "Kreativität und Phantasie in der Umsetzung der gestellten Aufgabe, aber auch Originalität sowie die Sorgfalt in der Ausführung suchen ihresgleichen", lobte Dipl.-Ing. Christine Mörgen, Vorstandsmitglied der Ingenieurkammer und Jurymitglied, die Arbeit der beiden Schülerinnen.

In der Alterskategorie ab der Klassenstufe 9 belegten Vanessa Loh und Simon Zeyer von der Maximilian-Kolbe-Schule in Wiebelskirchen den 1. Platz. Ihre filigrane Brücke mit dem Namen "Swing Wood" ist aus Schaschlik-Spießen und Papier gefertigt und überzeugte die Jury mit ihrer ausgefeilten Konstruktion und optischen Leichtigkeit.

 

Der Präsident der Ingenieurkammer, Dr.-Ing. Frank Rogmann (Mitte) mit den Wettbewerbssiegern Mattea Klostermann und Maxi Danner sowie Simon Zeyer und Vanessa Löh (v. l.)

Einen Sonderpreis erhielt die "White Gate Bridge" von Christian Blum, Philipp Commerçon, Marc Hamm, Kavitha Krishnasimgam, Marcel Krösch, Michelle Ecker, Philip Pack und Marcel Pietrzak von der ERS/GEMS Homburg II, die mit nur 52 Gramm Eigengewicht, die leichteste Brücke im gesamten Wettbewerb war. Der Sonderpreis wurde vom Museum Schloss Fellenberg in Merzig gestiftet. Dort ist seit dem 10. März 2013 im Rahmen der Ausstellung "drunter & drüber", die sich mit der Geschichte der Brücken im Landkreis Merzig-Wadern beschäftigt, ein Großteil der Brückenmodelle ausgestellt.

Als Schirmherr lobte der saarländische Bildungsminister Ulrich Commerçon in seinem Grußwort vor allem das Engagement der Schülerinnen und Schüler: "Die große Beteiligung am Schülerwettbewerb "BRÜCKENschlag" verdeutlicht das bei den Schülerinnen und Schülern vorhandene Interesse an den Natur- und Ingenieurwissenschaften."

 Bildungsminister Ulrich Commerçon und Präsident Dr.-Ing. Frank Rogmann

Präsident Rogmann erinnerte in seiner Begrüßung an das Ziel des Wettbewerbes, nämlich Werbung für den Beruf des Ingenieurs zu machen, um so dem Fachkräftemangel entgegenzutreten: "Mit unserem Schülerwettbewerb, den wir bereits zum sechsten Mal durchführen, wollen wir einen Anstoß für die Vermittlung technischer Kreativität bei Schülerinnen und Schülern geben. Mit den jährlich wechselnden Themen wollen wir zudem die vielen Facetten des Ingenieurberufs aufzeigen."

Einen weiteren Beitrag zur Gewinnung neuer Studienanfänger in ingenieurwissenschaften Fachrichtgungen leistete auch Prof. Dr.-Ing. Gudrun Djouahra mit ihrer unterhaltsamen Schnuppervorlesung, die auf großes Interesse bei den anwesenden Schülerinnen und Schüler stieß. Sie stellte unterschiedliche Arten von Brücken vor und erläuterte dabei auch essentielle statische Aspekte, die bei der Planung dieser Ingenieurbauwerke eine wichtige Rolle spielen.

Musikalisch untermalt wurde die Preisverleihung von der Jazz-Combo des Saarbrücker Gymnasiums am Schloss.

 

Die Siegerinnen und Sieger

Alterskategorie I (bis Klassenstufe 8) 

1. Platz

Maxi Danner und Mattea Klostermann,

"Leo-Gerstenzang-Brücke", 

8. Klasse, Montessori-Zentrum, Saarbrücken

2. Platz

Jan Gehring, Niklas Heinzel und Lucas Kayser,

 "Großbachbrücke", 7. Klasse, 

ERS ST. Ingbert-Rohrbach, St. Ingbert

3. Platz

Benoît Goebel und Kornél Télessy, "Wooden Wonder", 

8. Klasse, Deutsch-Luxemburgisches Schengn-Lyzeum,

Perl

Alterskategorie II (ab Klassenstufe 9)

1. Platz

Vanessa Löh und Simon Zeyer, "Swing Wood",

10. Klasse, Maximilian-Kolbe-Schule, Wiebelskirchen

2. Platz

Lukas Schuck, "Ahorn Bogenbrücke", 

10. Klasse, Marienschule, Saarbrücken

3. Platz

Konrad Groß und Timo Hein, "The Bridge", 

10. Klasse, Montessorie-Zentrum, Saarbrücken

 

 

News

Zahl der Baugehnehmigungen rückläufig

Statistisches Amt des Saarlandes veröffentlicht Zahlen

Neubaugebiete sind keine Lösung

Ingenieurkammer mahnt Fortschreibung des Landesentwicklungsplans im Saarland an.

Zehn Jahre "Historische Wahrzeichen der Ingenieurbaukunst"

2016 wurde der Hammerkopf-Förderturm in Camphausen als erstes Wahrzeichen im Saarland aufgenommen.

3. Saarländischer Vergabetag

Volles Haus und viele Themen

Ingenieurkammer des Saarlandes
Franz-Josef-Röder-Str. 9
66119 Saarbrücken

Tel. 0681/585313
Fax 0681/585390

info@ing-saarland.de

 

Schülerwettbewerb

 

Einheitlicher Ansprechpartner

 

Mitgliederbereich

Nummer

Kennwort

© Ingenieurkammer des Saarlandes 2017     Impressum  Sitemap  Home