JUNIOR ING - Schülerwettbewerb 2017/2018

 

Kreative Ingenieurtalente gesucht

Schüler planen und entwerfen Ingenieurbauwerke - das ist die Idee des Schülerwettbewerbs "JUNIOR ING" der Ingenieurkammer des Saarlandes, der zum kommenden Schuljahr zum elften Mal ausgelobt wird.

Zum Schuljahresbeginn 2017/18 rufen die Ingenieurkammern der Bundesländer Baden-Württemberg, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Thüringen sowie die Bundesingenieurkammer zur nächsten Wettbewerbsrunde auf.

Wettbewerb und Aufgabe

Zum Thema "Brücken verbinden" sollen die Schüler diesmal eine Fuß- und Radwegbrücke - die einen Freiraum von 60 cm überbrückt - planen und als Modell bauen. Zwischen den gleichhohen Auflagerpunkten der Brücke sind keine Stützen zum Boden erlaubt. Bei der Gestaltung des Tragwerks und der Lauffläche ist die Durchführbarkeit eines Belastungstests zu berücksichtigen. Die fertige Brücke muss eigenständig stehen bleiben. Die Brücke darf insgesamt nicht länger als 80 cm sein. Vorgesehen ist, dass für die Konstruktion lediglich Papier, Folie, Klebstoff und Schnur sowie Stecknadeln Verwendung finden dürfen. Zugelassen sind Einzel- und Gruppenarbeiten von Schülerinnen und Schülern allgemein- und berufsbildender Schulen.

Fußgängerbrücke in Gera | Foto: Ingenieurbüro Kleb, Erfurt

Bewertungskriterien

Die Bewertung der eingereichten Modelle erfolgt in zwei Alterskategorien (bis Klasse 8 und ab Klasse 9) .

• Einhaltung der vorgegebenen Abmessungen
• Einhaltung der vorgegebenen Materialien
• Bestehen des Belastungstests
• Eigengewicht der Brücke
• In besonderer Weise: Entwurfsqualität des Tragwerks
• Gestaltung und Originalität
• Verarbeitungsqualität
• Klassenstufenfaktor

Schirmherrschaft

Der Schülerwettbewerb "JUNIOR ING" 2017/2018 steht unter der Schirmherrschaft des saarländischen Bildungsministers Ulrich Commerçon.

Anmeldung und Einsendeschluss

Eine Anmeldung zum Schülerwettbewerb ist durch die Teilnehmer bzw. die begleitenden Lehrkräfte über die Interplattform www.bruecke.ingenieure.de bis zum Donnerstag, 30. November 2017 erforderlich.

Das Wettbewerbsmodell muss spätestens bis Freitag, 09. Februar 2018 zusammen mit einem Abgabeformular bei der Ingenieurkammer des Saarlandes eingereicht werden.

Landeswettbewerb

Die Ingenieurkammer des Saarlandes vergibt bei der Preisverleihung auf Landesebene 15 Preise in jeder Alterskategorie:

1. Preis 250 Euro
2. Preis 150 Euro
3. Preis 100 Euro
Der 4. bis 15. Preis ist mit jeweils 50 Euro dotiert.

Bundeswettbewerb

Die Landessieger der beiden Alterskategorien sind für den Bundeswettbewerb qualifiziert.

Je Alterskategorie werden folgende Preise vergeben:

1. Preis 500 Euro
2. Preis 400 Euro
3. Preis 300 Euro
4. Preis 200 Euro
5. Preis 100 Euro
Jeder weitere Preis ist mit 50 Euro dotiert.

Die Deutsche Bahn lobt zusätzlich einen Sonderpreis für ein besonders erfolgreiches Mädchenteam aus.

Termine

11. September 2017

Wettbewerbsauslobung

30. November 2017

Anmeldeschluss

09. Februar 2018

Abgabeschluss

02. März 2018

Preisverleihung Landeswettbewerb in Saarbrücken

15. Juni 2018

Preisverleihung Bundeswettbewerb in Berlin

 weitere Informationen

 

News

Zahl der Baugehnehmigungen rückläufig

Statistisches Amt des Saarlandes veröffentlicht Zahlen

Neubaugebiete sind keine Lösung

Ingenieurkammer mahnt Fortschreibung des Landesentwicklungsplans im Saarland an.

Zehn Jahre "Historische Wahrzeichen der Ingenieurbaukunst"

2016 wurde der Hammerkopf-Förderturm in Camphausen als erstes Wahrzeichen im Saarland aufgenommen.

3. Saarländischer Vergabetag

Volles Haus und viele Themen

Ingenieurkammer des Saarlandes
Franz-Josef-Röder-Str. 9
66119 Saarbrücken

Tel. 0681/585313
Fax 0681/585390

info@ing-saarland.de

 

Schülerwettbewerb

 

Einheitlicher Ansprechpartner

 

Mitgliederbereich

Nummer

Kennwort

© Ingenieurkammer des Saarlandes 2017     Impressum  Sitemap  Home