Ingenieure braucht das Land!

17.03.2016

Die Sieger des Schülerwettbewerbes „überDACHt“ der Ingenieurkammer des Saarlandes stehen fest: Die Siegermodelle kommen aus der Montessori Gemeinschaftschule / Gesamtschule Saar in Friedrichsthal und erstmals aus dem Marie-Luise-Kaschnitz Gymnasium in Völklingen. Bei einem Festakt wurden heute in Saarbrücken insgesamt 69 Schülerinnen und Schüler mit jeweils 15 Preisen in zwei Alterskategorien ausgezeichnet.

Unter der Schirmherrschaft des saarländischen Bildungsministers Ulrich Commerçon hat die Ingenieurkammer des Saarlandes im Schuljahr 2015/16 bereits zum neunten Mal einen Schülerwettbewerb zur Nachwuchsförderung im Ingenieurwesen ausgelobt. Beim diesjährigen Wettbewerb hatten die Schülerinnen und Schüler die Aufgabe ein Tribünendach für ein Fußballstadion zu planen und im Modell nachzubauen – passend zu der im Sommer 2016 stattfindenden Fußball-Europameisterschaft. Zahlreiche Modelle der Nachwuchs-Ingenieure waren ausgestellt und konnten bewundert werden.

„Ich freue mich über die Kreativität und die Ausdauer, die die saarländischen Schülerinnen und Schüler gezeigt haben, um die Aufgaben des Wettbewerbs zu bewältigen“, sagte Bildungsminister Ullrich Commerçon anlässlich der Preisverleihung. Die Ergebnisse zeugen nicht nur von den großartigen Talenten im Saarland, sondern bestätigen die Förderung des naturwissenschaftlichen und mathematischen Unterrichts. „Ich bedanke mich bei allen, die am Wettbewerb teilgenommen haben. Dieser Wettbewerb setzt die richtigen Anreize um das Interesse an den MINT-Fächern zu fördern und trägt dazu bei, jungen Menschen den Ingenieurberuf näher zu bringen“, fügte Commerçon hinzu.

Auch der diesjährige Schülerwettbewerb konnte mit Rekordzahlen auftrumpfen: insgesamt haben 432 Schülerinnen und Schüler aus 27 saarländischen Schulen mit 168 Modellen ihre ingenieurtechnischen und kreativen Fähigkeiten unter Beweis gestellt und großes Talent als potentielle Ingenieurnachwuchskräfte bewiesen.

Der Präsident der Ingenieurkammer, Dr.-Ing. Frank Rogmann, freute sich über die herausragende Resonanz des Schülerwettbewerbes: „Sowohl quantitativ als auch qualitativ haben uns die eingereichten Tribünendächer in diesem Jahr besonders beeindruckt. Das zeigt uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind, früh bei den jungen Menschen Begeisterung für den Ingenieurberuf zu wecken.“ Langfristig sei das Ziel, die Zahl der Studienanfänger in ingenieurwissenschaftlichen Fachrichtungen zu erhöhen und damit dem Fachkräftemangel nachhaltig entgegen zu wirken.

Der jeweilige Gewinner erhält ein Preisgeld in Höhe von 250,00 Euro. Die Zweit- und Drittplatzierten können sich über jeweils 150,00 Euro bzw. 100,00 Euro freuen. Der 4. bis 15. Preis ist mit jeweils 50,00 Euro dotiert.

Die Siegerinnen und Sieger:

Gruppe I (bis Klassenstufe 8)

1. Platz:
Luca Scherer (12 Jahre) und Julian Schwaiger (13 Jahre), „Light“, 6. Klasse, Montessori Gemeinschaftsschule / Gesamtschule Saar, Friedrichsthal

2. Platz:
Selin Kaciran (9 Jahre), Ceren Özüperk (9 Jahre) und Luana Regiz (9 Jahre), „Schmuckbaum“, 3. und 4. Klasse, Grundschule Saarbrücken Ost

3. Platz:
Vanessa Dejon (13 Jahre), „Cosmos Arena“, 8. Klasse, Christian von Mannlich Gymnasium, Homburg

Gruppe II (ab Klassenstufe 9)

1. Platz:
Joachim Kausch (17 Jahre), „unité“, 12. Klasse, Marie-Luise-Kaschnitz Gymnasium, Völklingen

2. Platz:
Teresa Betz (16 Jahre) und Mira Schwaiger (16 Jahre), „Lucy“, 10. Klasse, Freie Waldorfschule Saarbrücken und Ludwigsgymnasium Saarbrücken

3. Platz:
Luca Batz (18 Jahre), Niklas Kempf (18 Jahre), Florian Klein (19 Jahre) und Philipp Kuntz (18 Jahre), „Eine runde Sache“, 13. Klasse, BBZ St. Ingbert

Ausblick:

Auch in Baden-Württemberg, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Thüringen haben ideenreiche Schülerinnen und Schüler seit Schuljahresbeginn an der gleichen Aufgabe getüftelt. Bei der Bundespreisverleihung am 03. Juni 2016 im Deutschen Technikmuseum in Berlin werden unter den besten Arbeiten jeder Alterskategorie und jedes Bundeslandes die Top-Tribünendächer gekürt. Daneben wird dort auch von der Deutschen Bahn ein Sonderpreis vergeben.

Weitere Informationen zum Schülerwettbewerb „überDACHt“ finden Sie auf der Homepage der Ingenieurkammer unter www.ing-saarland.de und auf der Internetseite zum Schülerwettbewerb unter www.ueberdacht.ingenieure.de.


Ingenieurkammer des Saarlandes
Franz-Josef-Röder-Str. 9
66119 Saarbrücken

Tel. 0681/585313
Fax 0681/585390

info@ing-saarland.de

 

Schülerwettbewerb

 

Einheitlicher Ansprechpartner

 

Mitgliederbereich

Nummer

Kennwort

© Ingenieurkammer des Saarlandes 2017     Impressum  Sitemap  Home