Wirtschaftsministerkonferenz fordert Novellierung der HOAI

09.12.2012

Die Wirtschaftsminister der Länder haben sich in ihrer Sitzung am 03. und 04. Dezember 2012 in Kiel einstimmig dafür ausgesprochen, die aus der HOAI 2009 ausgegliederten Teile X bis XII wieder in den verbindlichen Teil der HOAI zurückzuführen.

Dabei erinnerte die Wirtschaftsministerkonferenz an die Entschließung des Bundesrates vom 12. Juni 2009 und erwartet, dass nicht allein die Leistungsbilder der HOAI modernisiert und bestmöglich vereinheitlicht sowie die Honorarstruktur aktualisiert werden, sondern auch die mit der 6. Novelle als "Beratungsleistungen" aus dem verbindlichen Preisrecht ausgegliederten ingenieurtechnischen Leistungsbilder in den verbindlichen Teil der HOAI als Planungsleistungen zurückgeführt werden.

Dass nach den Bauministern nun auch die Wirtschaftsminister der Länder die Wiederaufnahme der Leistungen für Umweltverträglichkeitsstudie, Thermische Bauphysik, Schallschutz und Raumakustik, Bodenmechanik, Erd- und Grundbau sowie Vermessungstechnische Leistungen in den verbindlichen Teil der HOAI fordern, ist eini wichtiges Signal gegenüber dem bei der Novellierung der HOAI federführenden Bundeswirtschaftsministerium.


Ingenieurkammer des Saarlandes
Franz-Josef-Röder-Str. 9
66119 Saarbrücken

Tel. 0681/585313
Fax 0681/585390

info@ing-saarland.de

 

Schülerwettbewerb

 

Einheitlicher Ansprechpartner

 

Mitgliederbereich

Nummer

Kennwort

© Ingenieurkammer des Saarlandes 2017     Impressum  Sitemap  Home