Holzkonstruktionen in Nagelplattenbauweise

23. Jul 2020

Mögliche Gefährdung der Standsicherheit durch abstehende Nagelplatten

Die Fachkommission Bautechnik der Bauministerkonferenz (ARGEBAU) weist auf die Beachtung der von ihr verfassten „Hinweise zur Untersuchung von Holzkonstruktionen in Nagelplattenbauweise auf die mögliche Gefährdung der Standsicherheit durch abstehende Nagelplatten“ hin.

Die Hinweise sind darin begründet, dass in jüngster Zeit vermehrt ein neues Schadensbild festgestellt wurde, nämlich Nagelplattenverbindungen, bei denen die Nagelplatten nicht mehr ausreichend an den Holzstäben anliegen. Die Schäden können zu einer Gefährdung der Standsicherheit der betroffenen Konstruktionen führen.

In den Anlagen finden Sie Hinweise zu einer Sonderüberprüfung der Nagelplatten von Holzkonstruktionen in Nagelplattenbauweise.

Als Reaktion auf die Hinweise der ARGEBAU haben die Gütegemeinschaft Nagelplattenprodukte e.V. und der Interessenverband Nagelplatten e.V. in einem Schreiben darauf hingewiesen, dass Konstruktionen mit Nagelplattenbindern sicher, bewährt und vertrauenswürdig sind.

Dieses Schreiben finden Sie nachfolgend ergänzend zu den Hinweisen der ARGEBAU zu Ihrer Information. Für die Richtigkeit der darin getroffenen Aussagen übernehmen wir keine Gewährleistung!

Schreiben der GIN Gütegemeinschaft Nagelplattenprodukte e.V. und Interessenverband Nagelplatten e.V. zu den Hinweisen der ARGEBAU

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen